Hallo und herzlich willkommen bei Naturtanz!

Ich bin Alexandra, ich liebe Natur, ich liebe Tanz, ich liebe es, meine Natur zu tanzen.
Ich liebe es, mich zu spüren, aus dem Gedankenkarussell in den Körper zu kommen, den Boden unter mir bewusst wahrzunehmen, mich – am liebsten barfuß – dem Moment, der Musik, der Bewegung hinzugeben, die mich immer wieder in den Fluss bringt und mich die Fülle erfahren lässt, die mich umgibt. So fühle ich mich lebendig, leicht, natürlich frei, mutig und voller Inspirationen!

Das wünsche ich mir aus tiefstem Herzen auch für Dich, für uns alle, nachhaltig.

Ich möchte Dich bewegen und liebevoll in die Selbstliebe begleiten. Mach Dich auf den Weg mit mir und lass uns gemeinsam unsere Natur tanzen!

Auf meiner Seite findest Du verschiedene Möglichkeiten, Dich von mir auf diesem Weg unterstützen zu lassen.

Lass Dich inspirieren von meinem wunderbaren Online-Kongress Tanz Dein Leben.

Gönn Dir ein Coaching mit Barfuß, Tanz oder Yoni Yoga mit mir vor Ort.

Oder lass Dich von mir begleiten im Personal Coaching, ganz auf Dich abgestimmt. 
Melde Dich jetzt an zu einem Kennenlern-Gespräch.

Ich freue mich auf Dich!


Was andere über mich und mein Coaching sagen…


Die motivierende Persönlichkeit von Alexandra hat meinen Kindern und mir immer viel Freude bereitet. In ihren Videos war es, als würde sie direkt vor uns oder mit uns im Wohnzimmer stehen.

Sie hat mir gezeigt, dass ich als Mama Fitness im Alltag integrieren und auch konsequent durchführen kann.

Die kleinen Tipps – wie Bauchnabel nach innen ziehen – haben mir geholfen, meinen Bauch zu straffen und die Körperhaltung zu verbessern. Ich liebe die Kombination aus Tanz, Yoga und Pilates.

Ich würde dieses Programm jederzeit wieder machen.

Danke dafür!

Yasmin, Trage- und Stillberaterin

Ich setze noch nicht alles von Alexandra um, aber ich spüre im Alltag die Impulse, mich zu bewegen, und zwar mit Freude und nicht, weil ich es muss oder die Uhrzeit es vorgibt. Sofort sind dann wieder das Bild da von Alexandra im Garten mit dem Vogelgezwitscher und ein Grinsen. Das ist voll schön und motiviert total. Leider bin ich da oft unterwegs, im Auto oder in Hektik. Umso spannender finde ich, dass diese Impulse dann aufpoppen und das wirklich total unterschiedlich. So lerne ich mich und meine Bedürfnisse auf ganz neue Weise kennen.

Bisher gab es da vielleicht schon auch den Impuls, aber anscheinend hat mir der Weg ins Bewusstsein gefehlt. Nun ist da sofort das Bild im Garten (fürs Auge und um meine Aufmerksamkeit einzufangen) und die kurzen (für den Verstand) und lebensfrohen (fürs innere Kind) Bewegungsoptionen. Das holt mich irgendwie und wunderbar auf allen Ebenen ab. Du bist eine Zauberin.

Ich habe die Vision, dass ich die Übungen irgendwann so verinnerlicht habe, dass ich dann einfach anhalten, mir das nächste schöne Plätzchen suchen und eine Viertelstunde Workout machen kann. Denn dann ist es dran. Danke Alexandra.

Mama und Visionärin (Anonym)


Liebe Alexandra, 

erstmal herzlichen Dank, dass Du es mir möglich gemacht hast, an Deinem Kurs teilzunehmen. 

Ich habe mich sehr darüber gefreut und war sehr gespannt auf die 33 Tage. 

Mein Ziel war es, mich mehr anzunehmen so wie ich bin, wieder etwas mehr zu mir zu finden und etwas für mich alleine zu machen. Im Alltag mit Kindern und Arbeit gerät das meist in den Hintergrund. 

Was mir sehr gut gefallen hat, ist Deine natürliche, super gute Laune, die mich sehr oft angesteckt hat und mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Du hast mich mit Deinen Videos und Live-Aufnahmen mit Deiner wundervollen Art sehr begeistert. Deine Yoga-, Pilates- und Tanz-Videos haben mich sehr motiviert, dran zu bleiben und jeden Tag etwas für mich zu machen. In diesen 33 Tagen habe ich mich überwiegend rohköstlich ernährt, was meiner Laune und meinem Wohlbefinden sehr gut getan hat. Ein positiver Nebeneffekt war die die Gewichtsabnahme, so dass ich wieder in meine zu kleinen Hosen reinpasste.

In den 33 Tagen habe ich gelernt, mehr nach mir zu schauen und auch mal Nein zu sagen zu Dingen die ich nicht möchte. Ich habe viele neue Ideen erhalten, die ich aktuell umsetze und es sind nach der Challenge so viele neue tolle Dinge und Menschen in mein Leben getreten. Ich habe neuen Mut bekommen, zu mir zu stehen und mich anzunehmen wie ich bin – und dass ich gut bin.

Zwar habe ich nicht mehr so viel Bewegung wie in der Challenge aber das wird sich auch wieder ändern. Es war eine schöne Erfahrung, mehr über Pilates und Yoga zu erfahren und es auch zu machen. Das Barfußlaufen steht auch noch täglich auf meinem Tagesplan, ob zum Einkaufen, Fahrradfahren oder einfach nur so. Ich bin gespannt, wie es im Herbst & Winter wird. Aber Barfußschuhe gibt es ja auch noch. 

Ich wünsche Dir sehr viel Erfolg mit Deinen Kursen und hoffe, Du kannst noch viele weitere Frauen mit Deiner tollen Art begeistern.

Ich danke Dir nochmal von ganzen Herzen für Deine Zeit und Dein Sein.

Assunta, Mama und Unternehmerin


Ich kann Alexandras Kurs nur empfehlen! Als Sportmuffel hab ich mich in der Schwangerschaft nicht viel bewegt, was zu Schmerzen geführt hat. Durch den Tanz habe ich die Liebe zur Bewegung wiederentdeckt und gefühlt, wie gut es mir tut. Auch für die Geburt hat es mir geholfen, schon mal das Becken gekreist zu haben! Danke, Alexandra, für Deine Videos.

Mama Miri, YouTuberin und Doula


Tanzen in der Schwangerschaft trägt zu mehr Beweglichkeit und Körpergefühl bei. Die Schwangere lernt in ihren Körper zu spüren und sich den Bewegungen und der Musik hinzugeben. Hingabe ist eine gute Vorbereitung auf die Geburt um im Fluss zu bleiben. Atmen, bewegen und sich hingeben sind eine gute Vorbereitung auf die Geburt.

Uli Lau-Rollbühler, Hebamme


Tanzen in der Schwangerschaft verbindet die Hirnareale für Musik und Bewegung auf ideale Weise, denn im Tanz werden die Körperachsen in jede Richtung immer wieder überkreuzt. Das Gleichgewichtsorgan der Schwangeren profitiert davon. Darüber hinaus bietet es Impulse für die Synapsen-Bildung des fetalen Gehirns aus, die bei der Geburt die Bewegung des Babys durch das mütterliche Becken erleichtern. Tanzen ist also eine ganzheitliche Geburtsvorbereitung für die Schwangere ebenso wie für das Kind.

Cornelia Enning, Hebamme


Ich bin mit dem Coaching super zufrieden.

Durch die Stunden mit Dir, und durch das Üben daheim, konnte ich mir ein kleines Repertoire an Bewegungen aufbauen, welche ich auch bei Unsicherheit abrufen können werde.

Meine Aufgabe besteht jetzt darin, dranzubleiben. Dem sehe ich sehr optimistisch und motiviert entgegen.

Du machst Deine Arbeit sehr gut. 

Von Allem ist etwas da, Einfühlsamkeit und Flexibilität, Humor und Spaß, Autorität und Führung.

Mir sind immer wieder Details aufgefallen, die ich als sehr professionell empfand. 

Du hast verschiede Ideen und Ansätze ausprobiert, reingefühlt, was sich entwickelt und was eher nicht, hast flexibel darauf reagiert und angepasst. Gleichzeitig auch einen stabilen Rahmen, eine Routine nicht aus den Augen gelassen.

Und das alles in einem recht kurzen Coaching von 6 Stunden, mit einer „ungewöhnlichen“ Aufgabe.

Das Wort „Reife“ geht mir im Kopf rum, eine Reife in dem, was Du machst, wie Du coachst.

Wadim


Ich habe mich damals sehr gefreut, dass ich dabei sein durfte beim Coaching. Ich finde, Du strahlst sehr viel Elan aus und hast eine Vorbildfunktion. Ich mochte Deine Videos und unser persönliches Coaching war auch sehr gut. Ich schaue mir immer noch total gerne Deine Postings auf Deinen Social-Media-Kanälen an. Du hast eine tolle Ausstrahlung.

Ich hoffe, Dein Business ist gut angelaufen und Du findest Deinen Weg. Ich wünsche Dir viel Leichtigkeit.

Kerstin


https://player.vimeo.com/video/339374674
Katharina Michel

https://vimeo.com/327064302
Isabella

https://vimeo.com/327064363
Maja

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?